Beste Auszubildende der M+E-Branchen geehrt

Sachsens beste M+E-Auszubildende wurden am 14. Juni im Rahmen der SACHSENMETALL-Mitgliederversammlung in Radebeul geehrt.

Gemeinsam mit der Johann-Andreas-Schubert Stiftung zeichnete SACHSENMETALL folgende Auszubildende aus:

Kategorie „Junge Frauen in technischen Berufen“

  • Carolin Schöne
    Ausbildung zur Industriemechanikerin im BMW Werk Leipzig
    Facharbeiterprüfung: 96 Punkte

Kategorie „Industrieller Metallberuf“

  • Marvin Eschrich
    Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Flender Industriegetriebe GmbH, Penig
    Facharbeiterprüfung: 95 Punkte
  • Pascal Grummich
    Ausbildung zum Fertigungsmechaniker im BMW Werk Leipzig
    Facharbeiterprüfung: 95 Punkte
  • Theodor Hahn
    Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Koenig & Bauer AG, Radebeul
    Facharbeiterprüfung: 95 Punkte
  • Conny Reichel
    Ausbildung zum Industriemechaniker bei der Continental Powertrain GmbH, Limbach-Oberfrohna
    Facharbeiterprüfung: 95 Punkte

Kategorie „Industrieller Elektroberuf“

  • Richard Martin
    Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei dem Siemens Werk für Kombinationstechnik (WKC) Chemnitz
    Facharbeiterprüfung: 98 Punkte
  • Tom Noack
    Ausbildung zum Mechatroniker bei der Koenig & Bauer AG, Radebeul
    Facharbeiterprüfung: 94 Punkte

Die Auszeichnungen wurden von SACHSENMETALL-Präsident Dr. Jörg Brückner und Staatsminister Thomas Schmidt vorgenommen.

(Foto: Staatsminister Schmidt, Carolin Schöne, Marvin Eschrich, Pascal Grummich, Theodor Hahn, Conny Reichel, Richard Martin, Tom Noack, Dr. Brückner, v.l.n.r.)

(Fotograf: Paul Kuchel, pykado)

Zurück