BA berät zur richtigen Abrechnung des Kug

Die Regionaldirektion Sachsen der BA weist darauf hin, dass sie den Unternehmen beratend zur Verfügung steht, um Kurzarbeitergeld richtig abzurechnen. Damit lassen sich Fehler und Rückforderungen von Kurzarbeitergeld sowie etwaige Ordnungswidrigkeitsverfahren vermeiden.

Wichtig: Zuviel gezahltes Kurzarbeitergeld muss zurückgezahlt werden. In schwerwiegenden Fällen können zudem Ordnungswidrigkeitsverfahren entstehen, die neben der Rückforderung mit einem Bußgeld verbunden sind.

Kontakte:

Hotline vom Arbeitgeberservice: 0800 4555520

Weitere Hinweise:

Häufige Fragen und Antworten zum Kurzarbeitergeld

Zurück