Sachsens Unternehmen weltweit unterwegs – Interkulturelle Kompetenz der Mitarbeiter stärken

in Radebeul

Die sächsische Wirtschaft ist stark exportorientiert. Mit einer Exportquote von über 40 Prozent sind inzwischen zwei von fünf sächsischen Industriearbeitsplätzen direkt vom Exportgeschäft abhängig. Vor diesem Hintergrund wird die Begegnung mit anderen, fremden Kulturen für immer mehr Mitar-beiter Realität in der Arbeitswelt. Damit Aufträge akquiriert und Verträge abgeschlossen werden können, brauchen Sie in Ihren Unternehmen Mitarbeiter, die andere Kulturen akzeptieren und tolerieren und sich auch im internationalen Umfeld sicher und kompetent bewegen können.

Ziel des Trainings ist es, dass sich die Teilnehmer eine länderübergreifende Kompetenz aufbauen, um sich in verschiedenen internationalen Situationen professionell zurechtzufinden. Darüber hinaus sollen sie für die Probleme interkultureller Teamarbeit sensibilisiert und relevante Kompetenzen erweitert werden.

Das Programm richtet sich vor allem an Mitarbeiter und Führungskräfte, die in interkulturellen Teams arbeiten oder in Zukunft arbeiten werden bzw. im Ausland Aufträge akquirieren oder vor Ort bei aus-ländischen Kunden und Partnern im Einsatz sind.

Programm (pdf, 48,2 KiB)

Veranstaltung ausgebucht

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an unseren Ansprechpartner.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung zur Veranstaltung verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).

Zurück