Über uns

SACHSENMETALL vereint als Dachverband die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie Sachsens. Er vertritt damit sowohl die tarifgebundenen als auch die nicht tarifgebundenen Unternehmen. Die Mitgliedschaft bei SACHSENMETALL ist freiwillig und steht jedem Unternehmen der M+E-Industrie mit Sitz oder Niederlassung in Sachsen offen. Der Mitgliedsbeitrag richtet sich nach der Unternehmensgröße. Bei SACHSENMETALL hat jedes ordentliche Mitglied eine Stimme. Dadurch sind alle Unternehmen unabhängig von ihrer Größe und Ausrichtung gleichberechtigt an den Entscheidungen beteiligt.

M+E-Industrie in Sachsen

Struktur

Motor der sächsischen Wirtschaft

Die Metall- und Elektroindustrie erwirtschaftet über 60 Prozent des gesamten Industrieumsatzes und ist damit Motor der sächsischen Wirtschaft. Innovationen haben in den Unternehmen Tradition und das Know-how ist weltweit gefragt. Das ermöglicht entscheidende Wettbewerbsvorteile und sichert Arbeitsplätze in der Heimat. Mehr

Dach der Metall- und Elektroindustrie Sachsens

SACHSENMETALL ist die Stimme der M+E-Industrie im Freistaat. Unternehmensvertreter aus mittelständischen Firmen und Großbetrieben engagieren sich ehrenamtlich für optimale Rahmenbedingungen und einen starken Wirtschaftsstandort Sachsen. Die Mitarbeiter unterstützen die Firmen vor Ort bei allen arbeitgeberspezifischen Herausforderungen. Mehr

M+E-Zukunftstage, M+E-Infomobil

Themen

Faszination Technik vermitteln

Jugendliche für die vielfältigen beruflichen Perspektiven in der sächsischen M+E-Industrie zu interessieren, ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit. Neben regelmäßigen Messeauftritten bieten wir Interessierten im InfoTruck die Möglichkeit, die M+E-Industrie live zu erleben. Mehr

Informationen für die unternehmerische Praxis

Aktuelle Themen informativ und praxisorientiert aufzubereiten, ist ein weiterer Service von SACHSENMETALL. Neben dem monatlichen Konjunkturreport finden Sie hier Beiträge aus der M+E-Industrie. Mehr

Referendariat

Der Arbeitgeberverband SACHSENMETALL sucht regelmäßig Referendarinnen und Referendare.

Sie sind angehende Volljuristin oder angehender Voll­jurist und möchten eine interessante, ab­wechs­lungs­reiche und gewinnbringende Wahlstation absolvieren? Sie sind bereit, in den Fachgebieten des Arbeits- und Sozial­rechts fundierte Kenntnisse in Theorie und Praxis zu erwerben und Gerichtstermine in Sachsen wahrzunehmen? Dann sprechen Sie uns gerne an.

Ihr Ansprechpartner: RA Joachim Schulze

Compliance-Richtlinien

SACHSENMETALL, der VSME und der AGS haben am 29.11.2013 eine Compliance-Richtlinie zur Kartellrechtskonformität verabschiedet. Die Verbände bekennen sich zu rechtmäßigem Handeln und richten ihre Verbandsarbeit strikt an der Vereinbarkeit mit deutschem und europäischem Kartellrecht aus.

Den vollständigen Wortlaut der Richtlinien finden Sie als Download:

Wertekanon SACHSENMETALL

Unternehmen müssen sich jeden Tag im Wettbewerb behaupten. Produkte, Produktionsprozesse und Personaleinsatz werden kontinuierlich optimiert. Auf diese Weise sichern Unternehmen ihre Marktposition, dringen in neue Geschäftsfelder vor, erobern sich Zukunftsmärkte und schaffen so eine Grundlage für unseren Wohlstand. SACHSENMETALL steht in der Verantwortung, an der Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der sächsischen Metall- und Elektroindustrie und damit ihrer Arbeitsplätze mitzuwirken.

Dabei bekennt sich SACHSENMETALL zu den Grundsätzen der Sozialen Marktwirtschaft, zu Staat und Rechtsordnung, zu den Grundsätzen guter Arbeit, zur Nachhaltigkeit sowie zur gesellschaftlichen Verantwortung von Unternehmen.

Den vollständigen Wortlaut des Kanons finden Sie als Download.

Zurück