Härterei Reese Chemnitz GmbH & Co.KG

Die Härterei Reese Chemnitz entstand 1991 als Ausgründung aus dem Heckert-Werk. Seitdem wurde das Unternehmen durch hohe Investitionen in moderne Technik und Verfahren zu einer Universalhärterei ausgebaut, die ihren Kunden ein breites Spektrum an Wärmebehandlungstechnologien bietet, für das Einzelteil oder die Serienfertigung vom Kleinteil bis zu Stückgewichten von bis zu 20 to.

Neben den Härteverfahren wie Einsatzhärten, Härten und Vergüten, werden auch eine Vielzahl von Nitrierverfahren, Vakuumhärten incl. Niederdruck- und Vakuumaufkohlen, Randschichthärten mittels Induktion und Laser, sowie eine Vielzahl von Glühverfahren angeboten, sowie die entsprechende Werkstoffprüfung im eigenen Labor.

Aber moderne Anlagen sind nicht alles: Trotz Automation ist das Know-how der Mitarbeiter nach wie vor ein wichtiger Faktor für optimale Härteergebnisse. Die Härterei Reese Chemnitz ist daher stolz auf ihre engagierte Belegschaft und bildet selbst Mitarbeiter aus.

Bildmotiv 1
Bildmotiv 2

Profil

Otto-Schmerbach-Str. 19
09117 Chemnitz
www.haerterei.com
Mitarbeiter:
30, davon 5 Auszubildende und 1 BA-Student
Branche:
Maschinenbau

Produkte

Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3

Viele Bereiche der modernen Technik sind ohne die Anwendung von Härteverfahren undenkbar. Es gibt kaum noch wichtige mechanische Teile und Konstruktionselemente, die nicht gehärtet oder vergütet sind. Das hat seinen Grund: Durch die Wärmebehandlung werden Werkstücke auf höhere Festigkeit gebracht. Damit sind sie nicht nur belastbarer, sie können auch leichter und kompakter gebaut werden und erreichen eine wesentlich längere Lebensdauer.

Die Vorteile für den Kunden liegen auf der Hand: Die Wärmebehandlung optimiert die Produkteigenschaften und ist somit nicht nur technisch notwendig, sondern auch wirtschaftlich rentabel. Die Härterei Reese in Chemnitz bietet diese Dienstleistung mit einem breiten Spektrum an Anlagentechnik an.

Video

Berufe

Duales Studium

Für alle Abiturienten, die während des Studiums den engen Kontakt zur Wirtschaft suchen, ist das duale Studium die … Mehr

Industriekaufmann/-kauffrau

Du kannst in Unternehmen nahezu aller Wirtschaftsbereiche arbeiten, denn deine Einsatz­möglichkeiten sind vielfältig. … Mehr

Werkstoffprüfer/in Wärmebehandlung

Damit Unfälle vermieden werden können, untersucht man Metalle oder Kunststoffe auf Härte, Zugfestigkeit, Hitze- und … Mehr

Ihr Einstieg in die M+E Industrie:

Angebote zur Berufs- und Studienorientierung

  • Betriebsbesichtigung
  • Ferienarbeit für Schüler
  • Schülerpraktikum
  • Lehrerbetriebspraktikum
  • Praktika überbetriebliche Ausbildung
  • Studienpraktika
  • Praxissemester

Aktuelle Duale Studiengänge

Berufsakademie Sachsen Staatliche Studienakademie:
  • Standort: Glauchau
    Studiengang: Produktionstechnik und Fertigungsmesstechnik und Qualitätsmanagement

Hochschulabsolventen

Voraussetzung:
  • Studiengang: Maschinenbau - Werkstoffe
    Abschluss: ab Bachelor
  • Studiengang: Fertigungstechnik - Farbrikplanung
    Abschluss: ab Studienarbeit
  • Themen für Forschungsarbeiten Studenten/Promovenden
  • Werkverträge Studierenden/Stipendien

Ihr Ansprechpartner

Für Fragen und weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.
Kontaktieren Sie uns einfach!

Herr Reese / Herr Fischer
Tel.: 0371 815830
Fax.: 0371 81583 49

Email: chemnitz@haerterei.com

Zurück